DIETER

dieter3 dieter2

 

 
dieter1

 

Bam Bam und Diggedie bekamen ein selbstgebautes KFB.

 

Bis auf ein rotes Plastikteil und ein paar Kastanien ist alles aus Holz. Und es war der mega Knaller.

 

Zuhause ein wenig Leckerlis in all die Öffnungen und zwischen die Holzstäbe gelegt.

 

Es war ein Vergnügen zuzusehen, wie sich meine Beiden vergnügten und einfach Spaß hatten, bis letztlich alles weggefuttert war.

 


HANS JÜRGEN 

hansjuergen3

Wir haben jüngst 2 Katzen aus dem Tierheim Frankfurt übernommen.

 

Mienchen ist Diabetikerin. Sie soll daher so wenig wie möglich Trockenfutter fressen. Wir haben sie noch nicht ganz auf Nassfutter umstellen können. Damit sie das TroFu nicht so schnell frisst, haben wir ein KFB gekauft, damit sie sich auch ein wenig anstrengen muss.

 

Die zweite Katze Luni sitzt dabei und fühlt sich erkennbar zurückgesetzt. Ich habe daher für sie ein eigenes KFB gebaut und hierbei auf Anregungen auf ihrer HP zurückgegriffen.

BAUMATERIAL:

Regalbrett 60 x 35 cm als Boden
Holzdübel 8 mm für den Irrgarten
Holzdübel 10 mm für die beiden Ständer mit der Kippflasche und als Dorn auf dem die CD-Box aufliegt.
4 Teelichtgläschen
Eiswürfelbehalter
CD-Aufbewahrungsbox (Deckel seitlich zwischen den Arretierungslaschen ausschneiden (Pfötchengröße beachten!)
1 Joghurtfläschchen (als Drehelement)
Starrer, isolierter Elektrodraht als Achse für das Joghurtfläschchen
(Achtung: an den Enden den Draht rundbiegen zur Vermeidung von Verletzungen).

Für die Teelichtgläschen wurden mit Fräsbohrer entsprechende Vertiefungen ausgefräst. Gläschen mit Pattex "Kleben statt Bohren" befestigt. Dübel ebenfalls eingeklebt. Blaue Kunststoffplatte (Fund auf Ramschtisch) und Eiswürfelbehälter wurden mit doppelseitigem Spiegelklebeband aufgeklebt.

TIPP: Unter der Platte wurde an jeder Ecke ein Klötzchen mit Filz geklebt, damit die Platte nicht flach auf dem Boden aufliegt (läßt sich so auch leichter anheben).


NICOLE

nicole

Besten Dank für die Ideen auf Ihrer Website.

 

Aufgrund Ihrer Anregungen habe ich nun auch ein KFB für unsere Wohnungskatze gebastelt.

 

Eigentlich sind unsere Katzen ja Freilaufkatzen. Aber eine haben wir als Wilde gezähmt, und da sie die Tendenz dazu hat, bei Freilauf wieder zu verwildern, bleibt sie vorerst noch eine ziemlich lange Zeit drinnen. Da sie sehr verfressen ist, hat sie sehr reges Interesse am KFB.

 


ANN-KRISTIN

Ich war sehr begeistert von Ihren Seiten, weil unsere 2 Hauskater (Findus und Socke) vor langeweile schon Tics entwickelten wir aber nicht so recht wussten, wie wir sie bespaßen können. Nachdem ich mich durch Ihre Homepage las, habe auch ich ein KFB für unsere Fellnasen gebastelt.

Material:

1 Schrankeinlegboden
1 Heuraufe (Nagerzubehör)
1 Holztunnel (Nagerzubehör).
Sortierkästchen aus Plastik (Baumarkt)
Umleimband um die offenen Seiten des Bodens zu versiegeln
Holzdübel
Holzleisten
Plastikgefäß (zum Befüllen vom Bügeleisen)
Schrauben + Unterlegscheiben
Holzleim

 

Meinen beiden Katern macht es viel Spaß, auch wenn sie nicht ganz so lange brauchen, um alles "leer zu fummeln". Aber sie werden geistig gefordert. Und da sie sonst nur Feuchtfutter bekommen, ist das Trockenfutter natürlich das Highlight und da geht alles schon mal etwas schneller.

ann_kristin

 


 GLORIA

 

gloria2 

 

gloria3

Gismo (Norweger) und Layla (Exotic Shortair) bei Ihren Versuchen die Leckerlis herauszube-kommen... ich wusste gar nicht, dass meine Zwei so intelligent sind!!

Werde die Schwierigkeitsstufen auf jeden Fall erhöhen. :-)

gloria1